Grevenbroich: Einbruchversuch in Tankstelle: Anwohner infor­mie­ren Polizei – Weißer VW flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Über Anwohner erhielt die Polizei am frü­hen Sonntagmorgen (03.05.), gegen 03:50 Uhr, Kenntnis von einem Einbruchversuch in eine Tankstelle an der Talstraße in Grevenbroich.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hat­ten drei unbe­kannte Männer ver­ge­bens ver­sucht, mit bra­chia­ler Gewalt in den Verkaufsraum ein­zu­drin­gen. Da die mas­sive Tür offen­sicht­lich ihren Versuchen stand­hielt, lie­ßen die drei von einem wei­te­ren Vorhaben ab.

Parallel dazu hatte eine Zeugin einen wei­ßen Wagen, in dem meh­rere dun­kel geklei­dete Personen saßen, vom Tankstellengelände in Richtung Autobahn 46 flüch­ten sehen. Eine Fahndung ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Hinweise zu dem Fahrzeug (ver­mut­lich ein wei­ßer VW Golf mit schwar­zen Felgen) oder sons­tige ver­däch­tige Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 300–0.

(116 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)