Rhein-​Kreis Neuss – Kleinanlieferungen von Gartenabfällen zur Kompostierungsanlage

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Die Kompostierungsanlage des Rhein-​Kreises Neuss bei Korschenbroich-​Epsendorf öff­net am 4. Mai auch für pri­vate Kleinanlieferungen wie­der ihre Pforten.

Bitte beach­ten Sie das Alltagsmaskengebot und die ein­ge­führ­ten Infektionsschutzmaßnahmen und betre­ten Sie das Kassenhaus nur ein­zeln“, appel­liert Umwelt- und Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky an die Nutzer. Zudem solle mög­lichst der Mindestabstand von andert­halb Metern zu ande­ren Anlieferern oder den Mitarbeitern ein­ge­hal­ten werden.

Kleinanlieferungen für pau­schal zehn Euro sind zuläs­sig bis höchs­tens ein Kubikmeter und maxi­mal 200 Kilogramm Grünabfall. Größere Mengen wer­den ver­wo­gen und nach Gewicht abgerechnet.

Die Kompostierungsanlage ist werk­tags von 7 bis 16.30 Uhr und sams­tags von 7.30 bis 12.30 Uhr geöff­net. Die Zufahrt erfolgt von der Landstraße 361 west­lich der Anschlussstelle Kapellen der Autobahn 46. 

(224 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)