Dormagen – Entscheidung im Corona-​Krisenstab: SWD-​Frühlingsfest im Mai wird abgesagt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Das für Anfang Mai (9./10.) geplante SWD-​Frühlingsfest und der damit ver­bun­dene ver­kaufs­of­fene Sonntag in der Innenstadt wer­den nicht stattfinden. 

Damit schließt sich die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD), Veranstalter der City-​Feste, der Linie der Stadt Dormagen an, die bis Ende Mai alle städ­ti­schen Veranstaltungen abge­sagt hat.

Aufgrund der aktu­el­len Situation ist es nicht zu ver­ant­wor­ten, durch Marktgeschehen, Unterhaltungsprogramm und Sonntagsshopping viele Menschen gleich­zei­tig in der Innenstadt zusam­men­zu­brin­gen“, erklärt Stadtmarketingleiter Thomas Schmitt (SWD) die im Corona-​Krisenstab gefällte Entscheidung, und ergänzt: „Wir möch­ten die bis­her erfolg­ten Lockerungen, das heißt die Öffnung des Einzelhandels, nicht gefährden.“ 

(22 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)