Jüchen – Corona-​Krise: Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung ste­hen den Bürgerinnen und Bürgern wei­ter­hin tele­fo­nisch, über E‑Mail und nach Terminvereinbarung auch per­sön­lich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen zur Verfügung.

Somit kön­nen alle wich­ti­gen Anliegen bear­bei­tet wer­den. Bürgermeister Harald Zillikens erklärt, dass die Dienstleistungen der Stadtverwaltung damit wei­ter­hin unein­ge­schränkt zur Verfügung stehen.

Für all­ge­meine Fragen kön­nen sich die Bürger an die Hotline der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer: 02165–915 3233 von mon­tags bis frei­tags in der Zeit von 8:00–22:00 Uhr und am Wochenende in der Zeit von 10:00–22:00 Uhr wenden.

Die Stadtverwaltung berei­tet sich momen­tan auf eine voll­stän­dige Wiederöffnung des Rathauses am 4. Mai 2020 vor. Zur Zeit wer­den Vorkehrungen getrof­fen, um die Hygienevorschriften in den Bereichen mit vie­len Bürgerkontakten ein­zu­hal­ten und damit sowohl für die Bürger als auch die Mitarbeiter einen höchst­mög­li­chen Schutz zu bieten.

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)