Dormagen – Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz gehen wei­ter – Sperrung für Autofahrer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Nachdem vor kur­zem der Fußgängertunnel kom­plett gesperrt wurde, wird es nun ab Dienstag, 28. April, zu wei­te­ren Einschränkungen am Bahnhof Dormagen kommen. 

Im Zuge der Bauarbeiten am Bahnhofsvorplatz wird die Zonser Straße für den Straßenverkehr im Bereich der Unterführung /​Bahnhofsvorplatz (Ecke Knechtstedener Straße) kom­plett gesperrt. Diese Maßnahme wird vor­aus­sicht­lich drei Monate andauern.

Für Fußgänger und auch Radfahrer bleibt wei­ter­hin ein Durchgang über die Zonser Straße und somit auch zu den Gleisen offen. Für alle ande­ren Verkehrsteilnehmer sind groß­räu­mige Umleitungen ein­ge­rich­tet. Es emp­fiehlt sich zudem eine alter­na­tive Route zu fahren.

Die Arbeiten am Bahnhofsvorplatz gehen aktu­ell sehr gut voran, wes­halb bereits jetzt mit die­sem Bauabschnitt begon­nen wer­den kann. Bereits nach Ostern wurde der Fußgängertunnel zu den Gleisen gesperrt, da der Tunnel kom­plett neu gestal­tet wird. Seither erfolgt der Zugang zu den Gleisen über die Zonser Straße (Aufgang bei den Aufzügen).

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)