Neuss: Unfallflucht – Fahrzeugführer stand unter Alkoholeinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht und Trunkenheit beschäf­tigt die Polizei in Neuss.

Nach bis­he­ri­gen Erkenntnissen befuhr am Dienstnachmittag (21.04.), gegen 16:30 Uhr, ein 60-​jähriger Neusser mit sei­nem VW die Bundesstraße 477 aus Richtung Reuschenberg kom­mend in Richtung Speck. In Höhe der Einmündung zur Eppinghovener Straße ver­lor er die Kontrolle über den Wagen.

Dieser kam von der Straße ab, tou­chierte einen Leitpfosten und in einer dar­auf­fol­gen­den Kurve eine Leitplanke. Dadurch geriet der Pkw ins Schleudern, prallte wie­derum gegen eine Leitplanke und kam letzt­end­lich in einem Grünstreifen zum Stehen. Zeugen, die den Vorfall mit­be­kom­men hat­ten, infor­mier­ten die Polizei.

Der ver­meint­li­che Fahrer flüch­tete wäh­rend­des­sen von der Unfallstelle. Dieser konnte im Rahmen der Fahndung auf einem Feldweg, meh­rere hun­dert Meter von der Unfallstelle ent­fernt, gestellt werden.

Der tat­ver­däch­tige 60-​Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Der Neusser musste sich nach medi­zi­ni­scher Erstversorgung in einem Krankenhaus einer Blutprobe unter­zie­hen. Sein Führerschein wurde beschlag­nahmt, der Golf abge­schleppt. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nahm das Verkehrskommissariat in Neuss.

(161 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)