Caritas-​Radstationen in Neuss und Dormagen wie­der geöffnet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Ab sofort sind die Radstationen der Caritas in Neuss und Dormagen wie­der geöffnet. 

Von mon­tags bis frei­tags, jeweils 8 bis 16.30 Uhr, kön­nen Kunden ihre Anliegen rund ums Fahrrad wie­der per­sön­lich vor­tra­gen. In Zeiten der Corona-​Pandemie sind jedoch Hygienevorschriften und Abstandsregelungen einzuhalten.

So kann bei­spiels­weise immer nur ein Kunde mit einem Reparaturanliegen die Radstation betre­ten. Die Einrichtungen haben Schutzscheiben ange­bracht und Wartezonen mar­kiert. Gerne kön­nen Kunden auch tele­fo­nisch Termine in den Radstationen vereinbaren.

Die Station Neuss ist unter der Telefonnummer 02131 – 66 19 890, die Station Dormagen unter der 02133 – 97 49 234 erreichbar.

(99 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)