Sperrungen zwi­schen Düsseldorf und Mönchengladbach – Fahrplanänderungen auf meh­re­ren Linien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Die Deutsche Bahn (DB) führt im Raum Mönchengladbach umfang­rei­che Erneuerungsarbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik sowie an den Gleisanlagen durch. 

Diese Arbeiten erfor­dern die zeit- und teil­weise Sperrung auf der Strecke zwi­schen Mönchengladbach und Neuss und füh­ren zu Fahrplanänderungen und Haltausfällen.

In der Zeit von Donnerstag, 23. April 2020, 20 Uhr, bis Samstag, 9. Mai 2020, 4:30 Uhr müs­sen die Züge des RE 4 (DB Regio) zwi­schen Mönchengladbach und Düsseldorf entfallen.

Die Züge der Linie RE 13 (Keolis /​Eurobahn) wer­den zwi­schen Viersen und Düsseldorf umge­lei­tet, ohne Halt in Mönchengladbach und Neuss.

Zwischen Freitag, 24. April 2020, 4 Uhr und Samstag, 9. Mai 2020, 5 Uhr, ent­fal­len die Züge der Linie S 8 (DB Regio) auf wech­seln­den Abschnitten zwi­schen Mönchengladbach, Kleinenbroich und Neuss.

In der Zeit von Freitag, 1. Mai 2020 bis Montag, 4. Mai 2020 wer­den die Züge der S 8 zwi­schen Düsseldorf Hbf und Neuss ohne Unterwegshalt umge­lei­tet, in Gegenrichtung ver­keh­ren die Züge wie gewohnt und mit allen Halten. Es kön­nen wei­tere Eisenbahnverkehrsunternehmen von Einschränkungen betrof­fen sein.

Es ver­keh­ren Busse im Schienenersatzverkehr für alle aus­fal­len­den und umge­lei­te­ten Züge. Bei Umleitungen kommt es zu Fahrzeitveränderungen.

Die Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn sind in den Online-​Auskunftssystemen ent­hal­ten und wer­den über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gege­ben. Außerdem sind sie unter bau​in​fos​.deut​sche​bahn​.com/​nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar.

Dort kann auch ein Newsletter für ein­zelne Linien der DB abon­niert wer­den. Weitere Informationen gibt es bei der Bauhotline von DB Regio NRW unter 0202 515 62 515 und dem kos­ten­freien BahnBau-​Telefon unter 0800 5 99 66 55.

Trotz des Einsatzes moderns­ter Arbeitsgeräte ist Baulärm lei­der nicht zu ver­mei­den. Die Deutsche Bahn wird den Baulärm auf das unbe­dingt not­wen­dige Maß beschrän­ken und bit­tet die Anwohner um Verständnis für die mit den Arbeiten ver­bun­de­nen Unannehmlichkeiten. Wir bit­ten die Reisenden um Verständnis.

(702 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)