Grevenbroich: Motorradfahrer erlei­det schwere Verletzungen – Rettungshubschrauber im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich /​Grevenbroich (ots) Am Donnerstagnachmittag (16.04.) kam es auf der Landstraße 32 zu einem schwe­ren Verkehrsunfall.

Gegen 15:00 Uhr war die Fahrerin eines Kleintransporters auf der Landstraße 32 aus Richtung Nikolauskloster kom­mend in Richtung Landstraße 361 unter­wegs. Als sie nach ers­ten Erkenntnissen in Höhe der Einmündung zur Ortslage Grevenboich-​Busch im Begriff war, in diese nach rechts ein­zu­bie­gen, fuhr ein Motorrad auf das Heck des VW Transporters auf.

Durch den Sturz erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Er wurde nach not­ärzt­li­cher Versorgung am Unfallort, an der auch ein Rettungshubschrauber betei­ligt war, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sperrte die betrof­fene Landstraße 32 für die Zeit der Unfallaufnahme. Ein Abschleppdienst ent­fernte die beschä­dig­ten Fahrzeuge, die Feuerwehr ent­sorgte aus­lau­fende Betriebsmittel. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dau­ern der­zeit noch an.

(734 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)