Neuss: Rollerdiebstähle in Norf – Wer hat etwas beobachtet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Norf (ots) An Karsamstag (11.04.) und an Ostersonntag (12.04.) kam es in Norf zu zwei Rollerdiebstählen.

Am Samstag, zwi­schen 16 Uhr und 21:30 Uhr, ent­wen­de­ten Unbekannte zunächst einen roten Roller, der auf einem Parkstreifen vor der Post an der Nievenheimer Straße abge­stellt wor­den war.

Der zweite Rollerdiebstahl ereig­nete sich am Sonntag in einem Tatzeitraum zwi­schen 18 Uhr und 18:45 Uhr. Das an der Euskirchener Straße abge­stellte schwarz-​silberne Fahrzeug des Typs Rex RS 450 wurde von unbe­kann­ten Tatverdächtigen wider­recht­lich mit­ge­nom­men, jedoch andern­tags an der Blankenheimer Straße auf­ge­fun­den – es fehl­ten aller­dings ein paar Fahrzeugteile. Auch der rote Roller konnte noch am glei­chen Tag gefun­den und sei­ner Besitzerin zurück­ge­ge­ben werden.

Das Kriminalkommissariat 21 hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun nach Zeugen, die etwas beob­ach­tet haben. Wer an den Tatorten etwas Verdächtiges wahr­ge­nom­men hat oder Angaben zu dem oder den jewei­li­gen Rollerdieben geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(139 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)