Bundesweites tele­fo­ni­sches Hilfsangebot für „Tatgeneigte” sowie Betroffene von Gewalt oder sexu­el­len Übergriffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) Neben Angeboten wie dem „Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen” (08000 116 016) bie­ten auch andere Initiativen Hilfen für Menschen, die im beson­de­ren Maße von der aktu­el­len Situation im Zusammenhang mit der Corona-​Pandemie betrof­fen sind.

Die Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-​BW) e.V. bie­tet seit dem 26. März 2020, im Rahmen des Präventionsprojektes „Keine Gewalt – und Sexualstraftat bege­hen”, tele­fo­ni­sche the­ra­peu­ti­sche Hilfestellungen für Menschen an, die befürch­ten, eine Straftat zu bege­hen. Insbesondere Personen mit sexu­el­len Phantasien gegen­über Kindern oder zu Gewalttaten nei­gende Personen kön­nen die­ses kos­ten­lose und anonyme Angebot nutzen.

Dieses Hilfsangebot steht aber auch Menschen offen, die die Begehung eines gewalt­tä­ti­gen oder sexu­el­len Übergriffs an sich, ihren Angehörigen oder ihren Kindern befürchten.

Die bun­des­weite kos­ten­freie Hotline lau­tet 0800 70 222 40 (Montag bis Freitag, jeweils 9.00–18.00 Uhr) Weitere Informationen zur Initiative erhält man hier: https://​www​.bios​-bw​.com

Die Polizei begrüßt Angebote, die geeig­net sind, Straftaten ins­be­son­dere Gewalttaten zu ver­hin­dern. Wer Opfer zum Beispiel von häus­li­cher Gewalt wird oder sich in einer kon­kret gefähr­li­chen Situation befin­det, sollte für schnelle Hilfe nach wie vor den Notruf 110 wählen.

(89 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)