Neuss: Motorroller-​Fahrerin bei Verkehrsunfall ver­letzt – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) Am gest­ri­gen Dienstagnachmittag, den 07.04.2020, gegen 17:20 Uhr, ereig­nete sich auf der Bergheimer Straße in Neuss, unmit­tel­bar vor der Einmündung zur Finkenstraße, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Motorroller-​Fahrerin leicht ver­letzt wurde. 

Die 23-​jährige Frau aus Rommerskirchen war mit ihrem Zweirad in Richtung der Ortschaft Speck unter­wegs, als ein links­sei­tig in glei­cher Richtung fah­ren­der Pkw auf ihren Fahrstreifen wech­selte. Dabei kam es zum Kontakt zwi­schen den bei­den Fahrzeugen, so dass die 23-​jährige mit ihrem Roller stürzte.

Sie zog sich leichte Verletzungen an einem Bein zu und wurde in der Folge einem Neusser Krankenhaus zuge­führt. An dem Motorroller ent­stand gerin­ger Sachschaden.

Der Unfallverursacher flüch­tete von der Unfallstelle, ohne sich um den ent­stan­de­nen Schaden zu küm­mern. Zeugenaussagen zufolge soll es sich bei dem Fahrzeug um einen grö­ße­ren Pkw in der Farbe Weiß oder Grau gehan­delt haben.

Die Polizei Neuss bit­tet Zeugen, die sach­dien­li­che Hinweise geben kön­nen, sich tele­fo­nisch unter der Rufnummer 02131/​3000 zu melden.

(132 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)