Neuss: Richter schickt Werkzeugdiebe in Untersuchungshaft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) In unse­rer Pressemeldung vom 03.04.2020 berich­tete die Polizei über die vor­läu­fige Festnahme zweier Männer im Alter von 23 und 34 Jahren.

Das Duo wurde in der Nacht zum Donnerstag (02.04.) von einer Streife auf der Lupinenstraße in Reuschenberg kon­trol­liert. Bei der Überprüfung stell­ten die Beamten im Kofferraum hoch­wer­ti­ges Werkzeug sicher. Über die Herkunft der Sachen schwie­gen sich die Autoinsassen aus.

Während der wei­te­ren Ermittlungen erhiel­ten die Beamten Kenntnis vom Aufbruch eines Lieferwagens eines Sanitärbetriebes, in der glei­chen Nacht (02.04.), auf dem Magnolienweg in Reuschenberg. Und tat­säch­lich, die Auflistung der aus dem Firmenwagen gestoh­le­nen Werkzeuge ent­sprach exakt den beschlag­nahm­ten Gegenständen, die das Duo in ihrem Kofferraum hatte.

Die Männer wur­den auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf einem Haftrichter vor­ge­führt. Dieser schickte beide in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen des Neusser Fachkommissariats dau­ern an. Insbesondere wird geprüft, ob die Männer für wei­tere Straftaten in Betracht kommen.

(115 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)