Meerbusch: Ehrlich währt am längs­ten – Gefundene Geldbörse an Polizei übergeben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) Die Erleichterung am Mittwochnachmittag (01.04.) war groß, als die glück­li­che 82-​jährige Meerbuscherin ihr Geld von der Polizistin über­reicht bekam.

Die Dame hatte am glei­chen Morgen ihren pin­ken Brustbeutel auf dem Fußweg der Düsseldorfer Straße in Büderich ver­lo­ren. Als eine Finderin den Geldbeutel mit einem vier­stel­li­gen Betrag sowie Bankkarte auf dem Bürgersteig ent­deckte, brachte sie ihn ohne zu zögern zur Polizeiwache.

Nachdem die Polizisten die 82-​Jährige tele­fo­nisch über den glück­li­chen Umstand infor­miert hat­ten, mach­ten sich die Ordnungshüter umge­hend auf den Weg zu ihrer Wohnanschrift, um der Seniorin ihr Eigentum vor­bei zu bringen.

Die ehr­li­che Finderin nahm am sel­ben Nachmittag noch einen Umschlag mit ihrem Finderlohn auf der Wache Meerbusch ent­ge­gen, den die Seniorin den Polizisten dank­bar mit­ge­ge­ben hatte.

(201 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)