Bürgermeister ruft zur Mitwirkung auf: Online an der „WerkStadt“ beteiligen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – In sei­nem aktu­el­len Video-​Clip auf der Homepage der Stadt Korschenbroich und mit einem offe­nen Brief ermun­tert Bürgermeister Marc Venten alle Bürgerinnen und Bürger dazu, sich an der „WerkStadt“ zu beteiligen. 

Es han­delt sich um einen offe­nen Prozess. Man kann sich zu ver­schie­de­nen Strategiezielen äußern und in einem freien Textfeld eigene Anregungen und Vorschläge äußern. Aufgrund der Corona-​Krise wur­den die „WerkStadt“-Ortstermine in Korschenbroich und Glehn (ursprüng­lich geplant am 11. und 18. März) abge­sagt, sie sol­len jedoch nach­ge­holt werden.

Bis die Ersatztermine fest­ste­hen, kön­nen sich alle Interessierten unab­hän­gig davon wei­ter­hin auf der Homepage infor­mie­ren und betei­li­gen. „Hier sind Ihre Ideen und Visionen für die Zukunft unse­rer Stadt gefragt.

Dafür danke ich Ihnen bereits vorab und freue mich auf Ihren Beitrag zum künf­ti­gen Leitbild unse­rer Stadt“, so der Bürgermeister.

(60 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)