Neuss: Abbiegeunfall – Motorradfahrer töd­lich verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am frü­hen Dienstagmorgen (31.03.) kam es auf dem Grefrather Weg in Neuss zu einem schwe­ren Verkehrsunfall.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei war, gegen 05:20 Uhr, ein Autofahrer auf dem Grefrather Weg aus Richtung Konrad-​Adenauer-​Ring kom­mend in Richtung Grefrath unter­wegs. An der Einmündung zur Lövelinger Straße beab­sich­tigte er über den Abbiegestreifen nach links in diese abzubiegen.

Dabei kol­li­dierte der Fahrer nach der­zei­ti­gem Ermittlungsstand mit einem ent­ge­gen­kom­men­den 57-​jährigen Neusser, der mit sei­nem Motorrad auf dem Grefrather Weg in Richtung Konrad-​Adenauer-​Ring unter­wegs war. Der Kradfahrer stürzte zu Boden und rutschte in einen Kleinwagen, der sich auf dem Abbiegestreifen zur Lövelinger Straße befand.

Nach medi­zi­ni­scher Erstversorgung trans­por­tierte ein Rettungswagen den Schwerstverletzten in ein Krankenhaus. Trotz Reanimationsmaßnahmen ver­starb er wenig spä­ter an den Folgen des Unfalls.

Neben den Fachkräften des Verkehrskommissariats Neuss unter­stützte das Zentrale Unfallaufnahmeteam die wei­te­ren Maßnahmen der Polizei. Die Unfallstelle musste bis etwa 08:00 Uhr gesperrt wer­den, der Verkehr wurde abge­lei­tet. Das Verkehrskommissariat über­nahm die wei­te­ren Ermittlungen zur Unfallursache.

(1.122 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)