Dormagen – Geänderte Müllabfuhr an den Osterfeiertagen – Sperrmüllanmeldungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Aufgrund der Osterfeiertage ver­schiebt sich die Abfuhr der Restmüll- und Biotonnen. Die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) weist dar­auf hin, dass sich die Leerung der Restmüll- und Biotonnen in der Karwoche sowie in der Osterwoche verschiebt.

In der Karwoche (6. bis 10. April) ver­schiebt sich die Abfuhr der Tonnen wegen des Karfreitags. Alle Termine wer­den um einen Tag vor­ge­zo­gen, das bedeu­tet, Leerungen, die auf Karfreitag, 10. April, fal­len, fin­den bereits am Donnerstag, 9. April, statt, die Donnerstagsleerung am Mittwoch usw. Somit erfolgt die Montagsleerung (6. April) bereits am Samstag (4. April).

In der Osterwoche (13. bis 18. April) ver­schiebt sich die Abfuhr der Tonnen wegen des Ostermontages um jeweils einen Tag nach hin­ten. Leerungen, die auf Ostermontag, 13. April, fal­len, fin­den am Dienstag, 14. April, statt. Analoges gilt für die fol­gen­den Tage. Die Freitagsleerungen wer­den somit am dar­auf­fol­gen­den Samstag, 18. April, nachgeholt.

Alle Termine, bei denen die Verschiebung bereits berück­sich­tigt ist, las­sen sich auch in der „Abfall-​Info 2020“ nach­le­sen. Dies gilt auch für mög­li­che Verschiebungen bei der Abfuhr der Gelben Tonne, die nicht durch die AWL geleert wird.

Hinweis zum Sperrmüll: 
Die Neusserinnen und Neusser wer­den zudem gebe­ten, auf­grund der aktu­el­len Corona-​Situation ab sofort von nicht drin­gend not­wen­di­gen Sperrmüllanmeldungen abzu­se­hen, damit die Entsorgung des täg­li­chen Abfalls, wie Restmüll, Biomüll und Altpapier, wei­ter­hin sicher­ge­stellt und per­so­nel­len Engpässen früh­zei­tig ent­ge­gen­ge­wirkt wer­den kann.

Rückfragen zur geän­der­ten Müllabfuhr beant­wor­tet gerne das Kundenzentrum der AWL Neuss GmbH unter der Rufnummer 02131/​124480.

(99 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)