PKW Fahrer bei Alleinunfall leicht ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rommerskirchen (ots) Am Freitagabend, dem 27.03.2020, gegen 20.15 Uhr, befuhr ein 24-​jähriger Mann aus Mönchengladbach mit einem PKW die Bundesstraße 477 von Anstel in Richtung Dormagen-​Gohr.

Zwischen den bei­den Ortslagen kam er aus bis­her unbe­kann­ten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen einen Erdwall und wurde im Anschluss wie­der auf die Straße zurück­ge­schleu­dert. Zur Unfallaufnahme musste der Bereich für circa eine Stunde gesperrt wer­den.

Der Verkehr wurde abge­lei­tet. Auslaufende Betriebsstoffe wur­den durch die Feuerwehr auf­ge­nom­men und fach­ge­recht ent­sorgt. Der Mönchengladbacher wurde bei dem Verkehrunfall leicht ver­letzt. Der Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Zur Unfallursache sind die Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat auf­ge­nom­men.

(112 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)