Stadt Neuss unter­stützt Fahnen-Aktion

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Stadt Neuss hat ihre Stadt-​Fahnen am Rathaus raus­ge­hängt. Vielerorts zei­gen Menschen in der Corona-​Krise Flagge. 

Fahnen sind und wer­den gehisst als Zeichen des Dankes, als Zeichen des Zusammenstehens. „Flagge zei­gen gegen Corona – Flagge zei­gen für Mitmenschlichkeit“

Alle Neusserinnen und Neusser sind dazu auf­ge­ru­fen, Flagge zu zei­gen und damit all jenen Dank und Anerkennung zu zei­gen, die sich in der Krise für die Mitmenschen ein­set­zen. Denen, die für ihre Mitmenschen im Einsatz sind, etwa in Krankenhäusern, in Geschäften, die die Grundversorgung sichern, im Rettungsdienst, in Arztpraxen, in Apotheken, kom­mu­na­len Verwaltungen und viele wei­tere Bereiche mehr.

Genauso Dank und Anerkennung all den Nachbarinnen und Nachbarn, die ande­ren hel­fen. Die hei­mat­li­che Flagge und deren rot-​weiße Farben soll aber auch ein Zeichen dafür sein, in die­sen Zeiten mög­lichst daheim zu bleiben.

(261 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)