Polizei sucht nach ver­miss­tem Grevenbroicher (Fotos)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich (ots) In der Nacht zu Freitag (27.03.) erhielt die Polizei Kenntnis von einem Vermisstenfall aus Grevenbroich. Sebastian B. hatte dem­nach am 25.03.2020 seine Wohnung in Grevenbroich ver­las­sen und ist bis­lang nicht zurück­ge­kehrt.

Aufgrund von psy­chi­schen Problemen kann der­zeit nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass eine Eigengefährdung des 35-​Jährigen vor­liegt. Folgende Beschreibung des Vermissten ist bei der Polizei bekannt:

  • 179 Zentimeter groß und schlank, braune Haare und braune Augen.
  • Er war zuletzt beklei­det mit einer schwar­zen Kapuzenjacke, einer dun­kel­blauen Cargo-​Jeans, T‑Shirt, grauen Nike Sneakers und einem grauen Basecap.

Bisherige Suchmaßnahmen führ­ten nicht zum Auffinden des 35-​Jährigen. Deshalb wen­det die Polizei sich an die Öffentlichkeit und fragt: Wer hat den Grevenbroicher nach Mittwoch, 25.03.2020, gese­hen oder kann Angaben zu sei­nem aktu­el­len Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Grevenbroich (Kriminalkommissariat 24) unter der Rufnummer 02131 3000 ent­ge­gen.

Nachtrag 30.03.2020

(1.149 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)