Kampf gegen die Corona-​Pandemie – Gemeinsame Streifen von Polizei und Ordnungsamt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss/​Dormagen (ots) Wie der Landrat und Leiter der Kreispolizei Hans-​Jürgen Petrauschke am Montag ankün­digte, erhal­ten die Kommunen Unterstützung von Polizeibeamtinnen und ‑beam­ten bei der Eindämmung des Coronavirus.

In enger Zusammenarbeit mit den Kommunen im Rhein-​Kreis Neuss wird die Coronaschutzverordnung (CoronaSchV) kon­se­quent durch­ge­setzt, um die Infektionskette zu unter­bre­chen. „Ich freue mich, dass die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister mein Angebot ange­nom­men haben.

Es ist unser gemein­sa­mes Anliegen, die Bevölkerung best­mög­lich vor der Ausbreitung der Pandemie zu schüt­zen”, so der Leiter der Kreispolizeibehörde Hans-​Jürgen Petrauschke am Freitag, 27.03.2020.

Die Aufnahme in der Anlage zeigt eine gemein­same Streife der Polizei mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Dormagen, die am Donnerstag (26.03.) im Stadtgebiet unter­wegs war. Hierbei ist es den Behörden ein gro­ßes Anliegen, nicht nur Ordnungswidrigkeiten und Straftaten zu ver­fol­gen, son­dern auch als direk­ter Ansprechpartner für die Menschen im Rhein-​Kreis Neuss auf den Straßen unter­wegs zu sein.

Die Aufnahme zeigt eine gemein­same Streife der Polizei mit dem Ordnungsamt in der Dormagener Fußgängerzone. (Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss)
(116 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)