Rheinbahn: Fahrplan für die Umstellung auf die Sommerzeit

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Die Nacht von Samstag auf Sonntag ist eine Stunde kür­zer – denn am Sonntag, 29. März, rücken die Zeiger um 2 Uhr um eine Stunde vor. 

Die Umstellung auf die Sommerzeit wirkt sich auch auf den Fahrplan der Rheinbahn aus:

Betroffen sind alle NachtExpess-​Linien (NE1 bis NE8), die DiscoLinien DL1, DL4, DL5 und DL6, die U‑Bahn-​Linien U71, U72, U74, U75 und U79 sowie die Buslinien O1, SB50, 722, 730, 770,784, 785, 830 und 831.

Als Faustregel gilt: Alle Fahrten, die vor 2 Uhr Winterzeit star­ten, sind nicht betrof­fen. Alle Fahrten, die nach 2 Uhr Winterzeit an der Starthaltestelle der Linie begin­nen, fal­len aus oder wer­den durch die Fahrten ersetzt, die plan­mä­ßig nach 3 Uhr Sommerzeit starten.

(85 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)