Grevenbroich: Raub auf Kiosk – Polizei fahn­det nach flüch­ti­gem Duo in wei­ßem Sportcoupe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) Am Mittwoch (25.03.), gegen 17:40 Uhr, betra­ten zwei unbe­kannte mas­kierte Männer einen Kiosk im Bahnhofsgebäude in Grevenbroich. 

Nach ers­ten Erkenntnissen schlu­gen sie unver­mit­telt auf den allein im Geschäft anwe­sen­den Angestellten ein und nah­men Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüch­te­ten sie zu Fuß über den Bahnhofsvorplatz in Richtung Merkatorstraße.

Dort beob­ach­te­ten Zeugen das Duo, wie es in ein war­ten­des wei­ßes Sportcoupe, ver­mut­lich VW Scirocco, mit Grevenbroicher Städtekennung (GV) stieg und in Richtung „Am Hammerwerk” ver­schwand. Zurück blieb ein deut­lich geschock­ter und leicht ver­letz­ter Kioskmitarbeiter. Rettungsassistenten küm­mer­ten sich um das Opfer.

  • Über die Täter ist bis­lang nur bekannt, dass es sich offen­bar um zwei Männer handelte.
  • Einer der Tatverdächtigen trug eine graue Jacke, even­tu­ell Hoodie, der Zweite eine dunkle Bomberjacke mit wei­ßen Streifen auf dem Rücken, sowie wei­ßen Adidas Turnschuhen.

Intensive Fahndungsmaßnahmen der Polizei führ­ten bis­lang nicht zum Erfolg. Die Ermittlungen der Kripo dau­ern an.

Die Polizei bit­tet mög­li­che wei­tere Zeugen, denen ein wei­ßes Sportcoupe auf­fiel, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 12 zu melden.

(279 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)