Grevenbroich: Raub auf Kiosk – Polizei fahn­det nach flüch­ti­gem Duo in wei­ßem Sportcoupe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich (ots) Am Mittwoch (25.03.), gegen 17:40 Uhr, betra­ten zwei unbe­kannte mas­kierte Männer einen Kiosk im Bahnhofsgebäude in Grevenbroich.

Nach ers­ten Erkenntnissen schlu­gen sie unver­mit­telt auf den allein im Geschäft anwe­sen­den Angestellten ein und nah­men Bargeld aus der Kasse. Anschließend flüch­te­ten sie zu Fuß über den Bahnhofsvorplatz in Richtung Merkatorstraße.

Dort beob­ach­te­ten Zeugen das Duo, wie es in ein war­ten­des wei­ßes Sportcoupe, ver­mut­lich VW Scirocco, mit Grevenbroicher Städtekennung (GV) stieg und in Richtung „Am Hammerwerk” ver­schwand. Zurück blieb ein deut­lich geschock­ter und leicht ver­letz­ter Kioskmitarbeiter. Rettungsassistenten küm­mer­ten sich um das Opfer.

  • Über die Täter ist bis­lang nur bekannt, dass es sich offen­bar um zwei Männer han­delte.
  • Einer der Tatverdächtigen trug eine graue Jacke, even­tu­ell Hoodie, der Zweite eine dunkle Bomberjacke mit wei­ßen Streifen auf dem Rücken, sowie wei­ßen Adidas Turnschuhen.

Intensive Fahndungsmaßnahmen der Polizei führ­ten bis­lang nicht zum Erfolg. Die Ermittlungen der Kripo dau­ern an.

Die Polizei bit­tet mög­li­che wei­tere Zeugen, denen ein wei­ßes Sportcoupe auf­fiel, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 beim Kriminalkommissariat 12 zu mel­den.

(232 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)