Caritas Jüchen: Helfer gehen Einkaufen und erle­di­gen Botengänge

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Ein Hilfesystems aus ehren­amt­li­chen Helfern hat der Caritasverband Rhein-​Kreis-​Neuss als Träger des Seniorennetzwerk 55plus der Stadt Jüchen und dem DRK Familienbildungswerk jetzt schnell und unbü­ro­kra­tisch aufgebaut.

Die Freiwilligen erle­di­gen Einkäufe, holen Rezepte vom Arzt oder besor­gen Medikamente. Bei der Aktion „Helfende Hände“ kön­nen sich Hilfebedürftige, die zu einer Corona-​Risikogruppe gehö­ren und das Haus nicht ver­las­sen dür­fen, oder Menschen, die sich der­zeit in Quarantäne befin­den, von Montag bis Freitag zwi­schen 10 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 02165–9155100 mel­den. Das Seniorennetzwerk koor­di­niert dann die Nachfragen mit den Angeboten.

Obwohl schon einige frei­wil­li­gen Helfer vor­han­den sind, kön­nen sich auch wei­tere Interessierte zwi­schen 14 und 60 Jahren mel­den. Es gel­ten fol­gende Voraussetzungen: Sie gehö­ren nicht zu einer Corona-​Risikogruppe, sind momen­tan nicht erkrankt und haben keine Symptome. Wer sich enga­gie­ren möchte, kann sich unter der genann­ten Telefonnummer melden.

Wichtiger Hinweis: Bei dem Angebot geht es um Einkaufshilfen und Botengänge. Es kann keine Vermittlung von Kinderbetreuung oder Pflegeservice ange­bo­ten wer­den. Um alle Beteiligten vor einer Ansteckung zu schüt­zen, wer­den per­sön­li­che Kontakte auf ein Minimum redu­ziert. Die Unterstützung basiert auf frei­wil­li­ges ehren­amt­li­ches Engagement. Daher besteht kein Anspruch auf Erledigung zu einem bestimm­ten Zeitpunkt.

(103 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)