Neuss – „Onleihe“ der Stadtbibliothek jetzt kos­ten­los testen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Auch die Stadtbibliothek Neuss bleibt auf­grund der Ausbreitung des Corona-​Virus zunächst bis Sonntag, 19. April 2020, geschlossen. 

Trotz der Schließung bie­tet die Stadtbibliothek online wei­ter­hin Zugriff auf ein umfang­rei­ches Angebot: 24.000 Medien ste­hen zum Download bereit, dar­un­ter Unterhaltungsliteratur aber auch zahl­rei­che Hörbücher, Zeitungen, Zeitschriften oder Ratgeber zu aktu­el­len Themen im eBook-​Format. Die vir­tu­elle Zweigstelle „Onleihe“ ist ganz ein­fach von Zuhause aus nutzbar.

Wer bereits einen gül­ti­gen Bibliotheksausweis hat, kann die digi­ta­len Angebote kos­ten­los nut­zen. Allen Neusser Bürgerinnen und Bürgern, die bis­her kei­nen Bibliotheksausweis haben, bie­tet die Stadtbibliothek Neuss ab sofort ein befris­te­tes kos­ten­freies digi­ta­les Abo bis zum Ende der Schließungszeit an.

Interessierte kön­nen sich über ein Online-​Formular unter www​.onleihe​.de/​n​e​uss anmel­den. Im Anschluss erhält man per Mail die Zugangsdaten, um die Angebote der „Onleihe“ nut­zen zu können.

Weitere Informationen über aktu­elle Entwicklungen der Stadtbibliothek fin­det man auf der Homepage unter www​.stadt​bi​blio​thek​-neuss​.de. Darüber hin­aus infor­miert das Team der Stadtbibliothek die Bürgerinnen und Bürger wei­ter­hin über die Social-​Media-​Plattformen Facebook, Twitter und Instagram.

(123 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)