Schadstoffmobil des Rhein-​Kreises Neuss vor­erst nicht mehr unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Im Zusammenhang mit der Corona-​Epidemie wird das Angebot zur mobi­len Entsorgung von Schadstoffen aus Privathaushalten ab dem 24. März vor­über­ge­hend ein­ge­stellt.

Dies teilt das Amt für Umweltschutz des Rhein-​Kreises Neuss mit. Das Schadstoffmobil des Kreises ist sonst in allen kreis­an­ge­hö­ri­gen Kommunen – außer Korschenbroich – unter­wegs.

Zum Schadstoffmobil in der Stadt Korschenbroich gel­ten die Veröffentlichungen der Stadt. Das Schadstoffmobil für den gewerb­li­chen Bereich, das auf Anforderung auch Arztpraxen ent­sorgt, wird wei­ter betrie­ben.

Amtsleiter Norbert Clever und Kreisumweltdezernent Karsten Mankowsky bit­ten die Bürger in den aktu­ell schwie­ri­gen Zeiten, ihre Schadstoffe im eige­nen Haushalt auf­zu­be­wah­ren, bis das Schadstoffmobil des Kreises sei­nen Betrieb wie­der auf­neh­men kann.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.