Kreis ver­stärkt Gesundheitsamt: Mehr Personal und Sonderabteilung „Covid 19“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Wegen der fort­schrei­ten­den Corona-​Krise hat der Rhein-​Kreis Neuss sein Gesundheitsamt per­so­nell und orga­ni­sa­to­risch verstärkt. 

Ich habe dem Gesundheitsamt 15 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuge­wie­sen und dort eine Sonderabteilung zum Thema ‚Covid 19’ ein­ge­rich­tet“, berich­tet Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, der seine Behörde damit gut auf­ge­stellt sieht, um die durch das Corona-​Virus anste­hen­den Aufgaben zu bewältigen.

Der „Ermittlungsdienst Covid-​19“ ist Teil eines drei­ge­teil­ten Systems, zu dem auch die Corona-​Hotline des Kreises und ein Team zur Terminvergabe für die Test-​Stellen im Kreis gehö­ren. Die neue Einheit arbei­tet im Zweischichtbetrieb zu je 25 Mitarbeitern von 7 bis 22 Uhr. In einer Dispositionsstufe wird der Sachverhalt aller Eingänge für die ange­glie­der­ten Fallbehandlungsteams aufbereitet.

Diese über­neh­men dann den direk­ten Kontakt zu den Verdachtsfällen, über­prü­fen und doku­men­tie­ren die Symptome, bewer­ten zum Beispiel, ob ein Test ange­bracht ist, und spre­chen gege­be­nen­falls auch die Anordnung einer häus­li­chen Quarantäne aus.

Die per­so­nelle Verstärkung des Kreisgesundheitsamtes besteht sowohl aus medi­zi­ni­schem als auch aus Verwaltungspersonal ande­rer Bereiche der Kreisverwaltung. Wie Kreisgesundheitsamtsleiter Dr. Michael Dörr betont, kön­nen die dor­ti­gen Anliegen jedoch wei­ter­hin zeit­nah und ohne recht­li­che Vorgaben zu gefähr­den erle­digt werden.

(270 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)