Brand in einer Produktionshalle – Mehrere Löschzüge im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grimlinghausen (ots) Am Sperberweg in Neuss kam es heute Nacht zu einem Brand in einer 40m x 10m gro­ßen Produktionshalle. Gegen Mitternacht bemerk­ten Passanten Feuerschein und alar­mier­ten die Feuerwehr. 

Auf der Anfahrt war bereits eine mas­sive Rauchsäule zu sehen, dar­auf­hin wur­den durch den Einsatzleiter direkt wei­tere Kräfte nach­ge­for­dert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Halle im Vollbrand, ein mas­si­ver Löschangriff von meh­re­ren Seiten ver­hin­derte jedoch das Übergreifen auf die benach­bar­ten Gebäude.

Die Straßen „Sperberweg” und „Am Blankenwasser” muss­ten für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt wer­den. Eine Einsatzkraft wurde bei dem Einsatz leicht ver­letzt und wurde vom Rettungsdienst ver­sorgt. Insgesamt sind 64 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz, wei­tere Kräfte sind auf der Hauptwache in Bereitschaft.

Zurzeit ist der Brand unter Kontrolle, es sind jedoch noch wei­tere Löschmaßnahmen erforderlich.

Nachtrag 08:15 Uhr

Der Brand in einer Produktionshalle sowie einer angren­zend Halle ist gelöscht. Die betrof­fene Halle war Teil eines Gebäudekomplexes und beher­bergte eine KFZ-​Werkstatt sowie einen Betrieb für Waren-​Automaten. Beide Hallenbereiche wur­den durch den Brand kom­plett zerstört.

(270 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)