SPD Rommerskirchen ver­schiebt Nominierungsveranstaltung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rommerskirchen – „Aufgrund der aktu­el­len Lage, geprägt durch die Verbreitung des Coronavirus, ver­schiebt die SPD Rommerskirchen ihre, für den 26. März 2020 vor­ge­se­hene Nominierungsveranstaltung der ein­zel­nen Ratsmitglieder, der Reserveliste sowie des Kreistagskandidaten auf einen noch unbe­stimm­ten Termin.

Die Maßnahme erfolgte in enger Abstimmung mit unse­rem Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Erste geplante Parteiaktionen zu Ostern oder zu Muttertag wer­den erst ein­mal auf Eis gelegt“ so der Parteivorsitzende Johannes Strauch sowie der Fraktionsvorsitzende Heinz Peter Gless uni­sono.

Die Gesundheit unse­rer Bürgerinnen und Bürger hat abso­lu­ten Vorrang vor par­tei­po­li­ti­schen Interessen und Parteiveranstaltungen“ beto­nen die bei­den sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Kommunalpolitiker.

Alle Veranstaltungen und Termine machen wir selbst­ver­ständ­lich von der aktu­el­len Entwicklung hin­sicht­lich des Coronavirus abhän­gig “ schlie­ßen Gless und Strauch.

(31 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)