Ferienheft mit star­kem Programm – 25 Organisationen prä­sen­tie­ren sich und ihre Angebote

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – In einem strah­len­den Blauton kommt es dies­mal daher, das neue Ferienheft des Jugendamtes Grevenbroich.

In Zusammenarbeit mit den orts­an­säs­si­gen Jugendhilfeträgern wurde es ent­wi­ckelt und jetzt ver­öf­fent­licht. In die­sem Jahr stellt das 51 Seiten starke Heft erneut sei­nen Fokus auf die kom­men­den Oster- Pfingst- Sommer- und auch Herbstferien. Alle dem Jugendamt gemel­de­ten offe­nen Ferien- und Freizeitmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwi­schen 6 und 27 Jahren, die zum Redaktionsschluss noch freie Plätze hat­ten, prä­sen­tie­ren sich hier in einem reich­lich bebil­der­ten Portfolio.

Die Ferien- und Freizeitangebote der Jugendhilfeträger umfas­sen neben Tagesangeboten auch mehr­tä­gige Aktivitäten vor Ort sowie Fahrten ins Ausland. Sie stam­men aus Reihen der Kirchen und Hilfsorganisationen als auch ander­wei­ti­ger gemein­nüt­zi­ger Vereine. So hat bei­spiels­weise die Jugendkunstschule viele krea­tive und tän­ze­ri­sche Angebote, mit der Kirche geht es häu­fig auf Reisen und die offe­nen Jugendfreizeitstätten und Sportvereine bie­ten ein abwechs­lungs­rei­ches Programm in den Ortsteilen.

Auch die Einsätze des städ­ti­schen Spielmobils wer­den ver­öf­fent­licht. Simone Meuser vom Team der Alten Feuerwache erzählt begeis­tert: „Einfach spitze, dass sich unser Ferienheft wei­ter her­um­spricht und immer mehr Anbieter Teil die­ses schö­nen Projekts sein möch­ten. So kön­nen wir den Kindern und Jugendlichen immer mehr, neue und inter­es­sante, teil­weise sogar kos­ten­lose, Angebote prä­sen­tie­ren. Es ist für jeden etwas dabei!“

Christian Abels, Leiter der Kinder- und Jugendförderung, weiß zu berich­ten: „In Grevenbroich gibt es aus­ge­spro­chen gute und viel­schich­tige Ferienangebote für Kinder und Jugendliche. Hunderte über­wie­gend junge Menschen enga­gie­ren sich hier lei­den­schaft­lich und vor allem ehren­amt­lich. Diese Angebote im Stadtgebiet bekannt zu machen und Teilnehmende und Träger zusam­men zu brin­gen ist ein­mal mehr Ziel unse­res belieb­ten Ferienheftes“. Das Heft liegt bereits in zahl­rei­chen Geschäften der Grevenbroicher Innenstadt, im Bürgerbüro, im Rathaus, in den Schulen und Freizeitstätten sowie in der Alten Feuerwache aus.

Ebenso ist es online über die Website der Stadt Grevenbroich sowie den Social Media-​Kanälen der Alten Feuerwache erhält­lich. Bei kon­kre­ten Fragen zu ein­zel­nen Maßnahmen wird um direkte Kontaktaufnahme mit dem jewei­li­gen Träger gebe­ten. Bei all­ge­mei­nen Fragestellungen zum Ferienheft steht das Team der Alten Feuerwache gerne zur Verfügung.

Kinder- und Jugendförderung
Alte Feuerwache
Schlossstr. 12
41515 Grevenbroich
Tel: 02181–608406
Mail: jugend@grevenbroich.de

Schon jetzt wird das Ferienheft 2021 geplant. Informationen hierzu wer­den unter den o.g. Kontaktdaten gerne ent­ge­gen­ge­nom­men. Redaktionsschluss ist der 10. Januar 2021. 

(80 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)