Corona-​Verdachtsfall: Martinus-​Schule in Holzheim geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Holzheim – Aufgrund eines ein­deu­ti­gen Coronaverdachtfalles bleibt die Martinus Schule ein­schließ­lich der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Holzheim ab Donnerstag, 12. März 2020, bis ein­schließ­lich Montag, 23. März 2020, auf Vorschlag des Gesundheitsamtes des Rhein-​Kreises Neuss geschlossen. 

Von der Schließung der Grundschule sind ins­ge­samt 298 Schülerinnen und Schüler sowie rund 20 Lehrkräfte betrof­fen. Die Kinder sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nicht in Quarantäne gesetzt.

Es wird jedoch sei­tens des Kreisgesundheitsamtes emp­foh­len, in den nächs­ten zwei Wochen den Kontakt zu ande­ren Menschen und ins­be­son­dere Menschenansammlungen zu redu­zie­ren. Hierzu gehö­ren bei­spiels­weise die Teilnahme an Veranstaltungen oder Training im Sportverein.

(485 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)