L26: Radwegsanierung zwi­schen Willich und Meerbusch-Osterath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Am Montag (16.3.2020) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Sanierung des Radweges auf der L26 zwi­schen Willich (K19) und Meerbusch-​Osterath (L154).

Für die Arbeiten wird die L26 in Richtung Osterath zur Einbahnstraße. Der Autoverkehr von Osterath nach Willlich wird über die K19 umge­lei­tet. Für den Radverkehr wird eben­falls eine Umleitung eingerichtet.

Diese führt in bei­den Richtungen über den Ortsteil „Moosheide” und dem Weg „An der Buschschmitt”. Die Arbeiten dau­ern vor­aus­sicht­lich bis Ende April.

(186 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)