Kappessonntagsumzug nach Unwetter und Coronavirus abgesagt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Schlechte Nachrichten für Karnevalisten. nach­dem der ursprüng­li­che Termin für den Kappessonntagsumzug durch Sturm abge­sagt wer­den musste, sollte der Umzug nach­ge­holt werden.

Jetzt folgte die nächste Hiobsbotschaft. Dazu Jakob Beyen, Geschäftsführender Präsident Karnevalsausschuss Neuss e.V.:

Die Session 2019/​20 hat Höhepunkte erlebt, aber auch Enttäuschungen. Der Klimawandel hat nach 30 Jahren dazu geführt, dass ein Umzug am Kappessonntag abge­sagt wer­den musste. Eine Entscheidung die nicht leicht gefal­len ist, da es immer wie­der Informationen gab, die Hoffnung erweckten.

Letztendlich aber die rich­tige Entscheidung war, zumal es Sturmschäden in der Innenstadt gab. Der Wunsch den Kappessonntagsumzug zu wie­der­ho­len, wurde durch die Stadtverwaltung sehr unter­stützt. Polizei, Hilfsdienste und alle betrof­fe­nen Ämter haben an einem Strang gezo­gen und einen neuen Termin, den 29.3.2020 festgelegt. 

Alles war vor­be­rei­tet, da kam Corona. Heute hat die Landesregierung mit ent­spre­chen­den Weisungen an die Kommunen, ent­schie­den, dass Veranstaltungen über 1000 Personen nicht statt­fin­den dür­fen. Daher kann der Umzug, auf­grund die­ses Erlasses, nicht stattfinden. 

Aus die­sem Grunde sind sich die Stadt Neuss und der Karnevalsausschuss Neuss einig, den Kappessonntagsumzug 2.0 nicht durchzuführen. 

Da wir nicht abschät­zen kön­nen, wie lange uns der Virus noch beglei­tet, wer­den wir den Umzug auch nicht wie­der­ho­len. Ich hoffe und glaube, dass alle Karnevalisten und Umzugsteilnehmer hier­für Verständnis haben. Freuen wir uns gemein­sam auf die nächste Session 2020/​2021 mit hof­fent­lich schö­nem Wetter.

(503 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)