Jugendlicher schil­dert Raubüberfall – Polizei sucht Zeugen und unbe­kann­ten Helfer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Nievenheim (ots) Am Donnerstagabend (27.2.) erstat­tete ein 17-​jähriger Schüler in Begleitung sei­ner Mutter eine Anzeige bei der Polizeiwache in Dormagen.

Der Jugendlich gab zu Protokoll, dass er am Donnerstag mit sei­nem Fahrrad gegen 20:15 Uhr an der Marie-​Schlei-​Straße, in Höhe der dor­ti­gen Schule, unter­wegs gewe­sen und von vier Unbekannten ange­grif­fen wor­den sei. Sie hät­ten ihn von sei­nem Fahrrad geris­sen, ihn geschla­gen und seine Geldbörse, das Fahrrad und wei­tere per­sön­li­che Gegenstände an sich genommen.

  • Bei dem Diebesgut soll es sich u.a. um ein schwar­zes Fahrrad der Marke Herkules sowie um eine Handy der Marke Galaxy A40 in schwarz handeln.

Der Schüler gibt an, sich danach am Bahnhof Nievenheim an einen Unbekannten gewandt und um Hilfe gebe­ten zu haben. Der Mann habe ihm ein Handy gelie­hen, damit er tele­fo­nie­ren konnte.

  • Zu den vier Verdächtigen liegt bis­her nur eine vage Beschreibung vor. Sie sol­len zum Teil mit Jacken der Marke Wellensteyn beklei­det gewe­sen sein und ara­bisch oder tür­ki­sche mit­ein­an­der gespro­chen haben.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen, die die Auseinandersetzung beob­ach­tet haben. Des Weiteren wird der männ­li­che Unbekannte gesucht, der dem Schüler am Bahnhof Nievenheim sein Handy zur Verfügung gestellt haben soll.

Hinweise an die Kriminalpolizei in Dormagen unter der Rufnummer 02131 3000.

(288 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)