Fundsachen wer­den versteigert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Viele Fahrräder und auch Schmuck ver­stei­gert das Fundbüro der Stadt Neuss am Mittwoch, 1. April 2020, in der Passage des Rathauses. 

Die Versteigerung beginnt um 15 Uhr. Ab 14.30 Uhr kön­nen die zu ver­stei­gern­den Fahrräder bezie­hungs­weise die Schmuckgegenstände besich­tigt wer­den. Versteigert wer­den Fundstücke, die bis zum 1. Oktober 2019 abge­ge­ben wurden.

Eigentümer, die bis zu die­sem Zeitpunkt etwas ver­lo­ren haben, kön­nen sich noch bis zum 31. März 2020 beim Fundbüro erkun­di­gen, ob ihr Eigentum abge­ge­ben wurde.

(141 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)