Paten für Bäume und Grünflächen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Bevölkerung ist auf­ge­ru­fen, Patenschaften für Bäume, Baumbeete und Grünflächen zu über­neh­men. Aufgrund der tro­cke­nen Sommer der letz­ten Jahre lit­ten etli­che Stadtbäume unter Wassermangel. 

Sogar die Feuerwehr rückte mit Löschfahrzeugen an, und Bürger füll­ten Gießkannen um den not­lei­den­den Bäumen zu hel­fen. Das gab den Anstoß, aus die­ser Aktion eine dau­er­hafte und nach­hal­tige Lösung zu schaf­fen. Auf Antrag der CDU-​Fraktion hat der Umweltausschuss in der Sitzung am 27.11.2019 ein­stim­mig beschlos­sen, aktiv Paten für Bäume und Grünflächen zu werben.

Jetzt ist es soweit: Interessierte Bürgerinnen und Bürger kön­nen sich mel­den! Engagierte Bürger, Bürgerinnen, aber auch Schulklassen, Vereine, Nachbarschaften oder Firmen kön­nen eine Patenschaft für Straßenbäume und kleine Grünanlagen über­neh­men. In Absprache mit den Stadtbetrieben wird fest­ge­legt, wel­che Pflege not­wen­dig ist und über­nom­men wer­den kann.

Beispielsweise wer­den bei Trockenheit Bäume gewäs­sert, Baumscheiben kön­nen gepflegt, Flächen wer­den sau­ber gehal­ten und Schäden wer­den gemel­det. Wenn Paten eine bis­lang freie Baumscheibe neu bepflan­zen möch­ten, wer­den ihnen die Stadtbetriebe mit Rat zur Seite ste­hen. Ferner kön­nen den Baumpaten Wassersäcke (á 60l) zur Verfügung gestellt wer­den, die das Wasser lang­sam über einen län­ge­ren Zeitraum an den Baum abgeben.

Die Patenschaften soll­ten für 5 Jahre über­nom­men wer­den, kön­nen aber auch jeder­zeit wie­der “gekün­digt“ wer­den. Wenn Sie eine Patenschaft über­neh­men möch­ten schrei­ben Sie eine E‑Mail an Katja.Sonnenberg@stadtbetriebe-grevenbroich.de oder mel­den Sie sich tele­fo­nisch unter 02181 /​608 – 409 (Mo, Di 8–16 Uhr Mi 8 – 12 Uhr)

(342 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)