Förderkurse in den Osterferien

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Stadt Neuss bie­tet in den Osterferien vom 6. bis zum 17. April 2020 wie­der Förderkurse in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Mathematik an. 

Noch bis Freitag, 20. März 2020, kön­nen ver­set­zungs­ge­fähr­dete Schülerinnen und Schüler der Neusser Hauptschulen, Realschulen, Sekundarschulen, Gesamtschulen und Gymnasien sich für einen Förderkurs anmel­den. Auch Schülerinnen und Schüler aus­wär­ti­ger Schulen kön­nen an den Kursen teil­neh­men, sofern sie in Neuss wohn­haft sind.

Teilnahmevoraussetzung ist eine min­des­tens man­gel­hafte Zeugnisnote in dem jewei­li­gen Fach oder die Bescheinigung der Versetzungsgefährung durch einen Fachlehrer. Die Defizite der Schülerinnen und Schüler wer­den in 16 Unterrichtsstunden in klei­nen Gruppen aufgearbeitet.

Der Unterricht fin­det vom 6. bis zum 17. April 2020 in der Zeit von 9 bis 10.30 Uhr oder von 10.30 bis 12 Uhr im QuirinusGymnasium, Sternstraße 49, statt. Der Kostenbeitrag pro Förderkurs beträgt 70 Euro. Eine Ermäßigung des Kostenbeitrages auf 35 Euro kön­nen Erziehungsberechtigte bean­tra­gen, die Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherungsleistungen nach SGB XII erhal­ten, die Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach SGB II erhal­ten oder Arbeitslosengeld, Unterhaltsgeld oder ver­gleich­bare Leistungen nach SGB III erhalten.

Anmeldeformulare sind in den Sekretariaten der Neusser Schulen erhältlich.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)