Raub in Neuss-​Erfttal – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Erfttal (ots) Am Freitagmorgen (14.02.) soll es zu einem Raub an der Euskirchener Straße gekom­men sein.

Zur Tatzeit zwi­schen 8 Uhr und 8:30 Uhr saßen ein 27-​Jähriger und ein 26-​Jähriger nach eige­nen Angaben in einem gepark­ten dunk­len Mercedes, als sich zwei Unbekannte von hin­ten dem Fahrzeug näher­ten. Es sei ihnen gelun­gen, gewalt­sam die Beifahrertür zu öffnen.

Einer der bei­den Tatverdächtigen soll dabei ein Messer mit­ge­führt haben. Den 26-​jährigen Beifahrer sol­len die Räuber geschla­gen und ihm Bargeld aus sei­ner Jackentasche ent­wen­det haben. Die bei­den Täter ent­fern­ten sich anschlie­ßend in unter­schied­li­che Richtungen.

Die Fahrzeuginsassen infor­mier­ten die Polizei. Die bei­den Unbekannten wer­den wie folgt beschrieben:

  • Einer soll etwa 180 Zentimeter groß sein, von schlan­ker Statur und mit einer dunk­len Jacke und zum Zeitpunkt der Tat mit einer Sturmhaube beklei­det gewe­sen sein.
  • Der zweite soll etwas klei­ner sein als sein Komplize, jedoch von kräf­ti­ger bis mus­ku­lö­ser Statur. Auch er trug eine Sturmhaube, unter der die Zeugen eine auf­fäl­lig lange Nase erkannt haben wollen.
  • Die Verdächtigen sol­len zwi­schen 25 und 35 Jahre alt sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen. Wer hat zur Tatzeit etwas Verdächtiges beob­ach­tet? Wer einen Hinweis geben kann zu den Geschehnissen, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 zu melden.

(821 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)