Radfahrerin ver­letzt – Die Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Vogelsang (ots) Am Freitagmorgen, dem 07.02.2020, soll es in Vogelsang zu einer Verkehrsunfallflucht gekom­men sein.

Eine 51-​Jährige war, gegen 08:20 Uhr, mit ihrem Fahrrad unter­wegs und bog von der Stingesbachstraße in die Nikolaus-​Otto-​Straße ab. Kurz nach Passieren der Einmündung soll sie ein gold-​brauner Kleinwagen, in glei­cher Richtung fah­rend, tou­chiert haben.

Dadurch kam die Radfahrerin zu Fall und ver­letzte sich leicht. Der oder die unbe­kannte Fahrer/​-​in des Kleinwagens soll sich anschlie­ßend vom Unfallort ent­fernt haben, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Das Verkehrskommissariat Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht nun Zeugen. Wer das Unfallgeschehen beob­ach­tet hat und Hinweise zu dem Auto geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(125 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)