Planungen zum Niederrheinischen Radwandertag lau­fen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen – Die Planungen zur Durchführung des Niederrheinischen Radwandertages am 05. Juli haben bereits begon­nen.

Bereits Anfang Februar traf sich der Jüchener Klimaschutzmanager, Jan Daley Kübel, mit Vertretern der Radfreunde Jüchen und des ADFC Jüchen im Kreishaus Neuss um Details zu den Streckenplanungen für den Radwandertag 2020 fest­zu­le­gen.

Im Jüchener Stadtgebiet wer­den ins­ge­samt 5 Routen ein­ge­bun­den. Start- und Zielpunkt ist jeweils der Markt in Jüchen, wo zeit­lich das Stadtfest statt­fin­det. Hier wird auch die Stempelstation ein­ge­rich­tet. Am Stadtfest betei­li­gen wer­den sich mit eige­nen Ständen auch die Radfreunde und der ADFC. Der Markt ist zen­tra­les Element der Touren nach Grevenbroich, Rommerskirchen, Neuss, Mönchengladbach, Korschenbroich oder Erkelenz.

Jan Daley Kübel steht dem Radfahren sehr posi­tiv gegen­über. Er ver­spricht sich lang­fris­tige und posi­tive Effekte für Jüchen. „Es freut mich, dass wir auch die­ses Jahr dem Radfahren in Jüchen eine beson­dere Bedeutung zukom­men las­sen. Dabei bin ich beson­ders stolz, dass wir in Jüchen ins­ge­samt 5 ver­schie­dene Routen anbie­ten kön­nen. Durch die Streckenführung besteht die Möglichkeit von Jüchen aus fast unmit­tel­bar zu jeder Route zu star­ten.

Daher geht mein Dank für die kon­struk­tive Zusammenarbeit an die Radfreunde und den ADFC, für die Planung und die Umsetzung der Routen. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind herz­lich ein­ge­la­den, am 05. Juli kos­ten­los teil­zu­neh­men.“

Das Radfahren hat auch im Jahr 2020 in Jüchen eine ganz beson­dere Bedeutung. So fin­det gemein­sam mit dem Rhein-​Kreis Neuss vom 05. – 25. Juni das Stadtradeln statt. Die Radtour mit dem Bürgermeister ist für den 21. August in die Radsaison ein­ge­plant.

Für Fragen oder Anregungen zum Thema Klimaschutz steht Klimaschutzmanager Jan Daley Kübel den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Jüchen unter der Tel.-Nr. 02165 / 915‑6008, bzw. per Mail an Jan.Kuebel@Juechen.de zur Verfügung.

(61 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)