Kreisverkehr für Gesamtschule wird gebaut

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst – An der L154 zwi­schen Holzbüttgen und Büttgen wird der­zeit in Höhe Radsportforum die Baustelle für den Bau des neuen Kreisverkehrs ein­ge­rich­tet.

Dieser soll spä­ter den direk­ten Anschluss von der L154 zur neuen Gesamtschule am Riskeskirchweg ermög­li­chen. Rund fünf Monate wer­den die Arbeiten an dem 40 Meter brei­ten Kreisverkehr dau­ern. Für die Dauer der Bautätigkeit am Kreisverkehr ist die L154 ein­sei­tig gesperrt.

Der Durchgangsverkehr wird per Ampelschaltung auf der west­li­chen Fahrspur der L154 ermög­licht. Autofahrer soll­ten sich vor allem im Berufsverkehr auf Verzögerungen ein­stel­len.

Im Zusammenhang mit dem Neubau der Gesamtschule wer­den nach der Fertigstellung des Kreisverkehrs wei­tere Bauvorhaben umge­setzt. Unter ande­rem wer­den eine Radwegverbindung zwi­schen dem Riskeskirchweg und dem angren­zen­den Wirtschaftsweg geschaf­fen, zwei Parkplätze für die Gesamtschule gebaut und der Kanal an der Mühlenstraße saniert.

Insgesamt inves­tiert die Stadt 2,2 Millionen Euro in die Ertüchtigung und Umgestaltung des Bereichs.

Karte: Stadt Kaarst
(574 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*