Sturmtief Sabine sorgt auch am Montag für Flugausfälle – Reisende soll­ten ihren Flugstatus checken

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Sturmtief Sabine hält auch am Montag Nordrhein-​Westfalen und den Luftverkehr in Atem. 

Nachdem die Fluggesellschaften am Sonntag 120 Starts und Landungen aus Sicherheitsgründen am Düsseldorfer Airport abge­sagt hat­ten, wur­den für Montag bereits 100 von ursprüng­lich geplan­ten 570 Flugbewegungen annul­liert (Stand: 18:00 Uhr).

Passagiere, die am Montag eine Flugreise gebucht haben, wer­den daher wei­ter­hin gebe­ten, sich vor Anreise zum Flughafen über den Status ihres Fluges auf der Website ihrer Airline zu informieren.

Die Besucherterrasse des Flughafens bleibt auch am Montag wet­ter­be­dingt geschlossen.

(169 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)