Brand im Dachgeschoss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Im Ortsteil Weißenberg kam am heu­ti­gen Montagmorgen zu einem Brand im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses.

Bei Eintreffen der ers­ten Einsatzkräfte konnte eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich des betrof­fe­nen Wohngebäudes fest­ge­stellt wer­den. Alle Bewohner konn­ten das Gebäude eigen­stän­dig ver­las­sen und sich in Sicherheit bringen.

Der Brand einer Holzvertäfelung konnte durch einen umge­hend ein­ge­lei­te­ten Löschangriff von einem Trupp unter Atemschutz schnell unter Kontrolle gebracht wer­den. Das Gebäude wurde anschlie­ßend mit einem Belüftungsgerät gelüf­tet, um den Brandrauch aus dem Gebäude zu ent­fer­nen. Die Brandursache ist der­zeit unklar.

Ermittlungen dies­be­züg­lich wur­den durch die Polizei auf­ge­nom­men. Ebenso kann die Höhe des ent­stan­de­nen Sachschadens zum jet­zi­gen Zeitpunkt nicht bezif­fert wer­den. Menschen wur­den durch den Brand nicht ver­letzt. Der Feuerwehreinsatz war nach ca. einer Stunde beendet.

Für die­sen Zeitraum bestand eine Sperrung der Gladbacher Straße in Richtung Düsseldorf. Im Einsatz waren ins­ge­samt 22 Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst.

(659 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)