Tagespflege heißt jetzt „Alte Mühle“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Neuer Name und neue Ausstattung für die Caritas-​Tagespflege in Meerbusch: Ab sofort heißt die Einrichtung „Alte Mühle“. Zudem gibt es ein neues Farbkonzept, die Räume wur­den moder­ni­siert und eine neue Leitung über­nimmt nun die Führung.

Unser Ziel war es, die Tagespflege noch ein­mal in vie­len klei­nen Punkten für die Tagesgäste zu ver­bes­sern und damit die Qualität zu erhö­hen“, betont Birgit Arens, Leiterin der Abteilung für Ambulante Pflege und Betreuung der Caritas im Rhein-​Kreis. Insgesamt wur­den rund 70.000 Euro in die Modernisierung investiert.

Die neue „Alte Mühle“ am Bommershöfer Weg 50 hat ein Farbkonzept der Düsseldorfer Künstlerin Moni Müller erhal­ten, das vor allem Menschen mit demen­ti­el­len Veränderungen bei der Orientierung hilft. Die Küche ist kom­plett moder­ni­siert wor­den und es gibt neue Spiele für die Freizeitgestaltung. Zudem wur­den roll­bare Ruhesessel ange­schafft, die für mehr Komfort der Gäste sor­gen sowie ein fes­ter Fahrdienst engagiert.

Neue Leiterin der Einrichtung ist die lang­jäh­rige Wohnbereichsleiterin im Caritashaus Hildegundis von Meer, Irina Scheifele. Die Kaarsterin ist aus­ge­bil­dete Altenpflegefachkraft und seit 2004 bei der Caritas beschäf­tigt. Parallel zu ihrer Arbeit hat die drei­fa­che Mutter ver­schie­dene Weiterbildungen bis hin zur Pflegedienstleitung durchlaufen.

Die Tagespflege ist nun nicht mehr dem nahe­ge­le­gene Caritashaus Hildegundis von Meer son­dern der Abteilung Ambulante Pflege und Betreuung zuge­ord­net. Damit ver­ein­heit­licht die Caritas die Organisation. Die Abteilung ist im Kreis bereits Träger der drei ande­ren Caritas-​Tagespflegen in Dormagen („Der Alte Salon“) und Grevenbroich („Altes Stellwerk“ und „Alte Weberei“).

Nähere Informationen zur Tagespflege gibt es unter der Telefonnummer 02159 525–119 und per Mail unter alte.muehle@caritas-neuss.de.

Caritasverband Rhein-​Kreis Neuss. Das Team der Tagespflege Alte Mühle. V.l.: Maren Bücker, Inna Scheifele (Leitung), Verena Wirth, Angela Gerhards, Helga Müller-​Wiehe. Foto: Peter Wirtz
(144 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)