30 Jahre Gillbach-Hunnen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – (Gillbach-​Hunnen) Aus einer vor 50 Jahren gegrün­de­ten bun­ten Karnevalstruppe wur­den vor 30 Jahren die Gillbach-Hunnen.

Elma Ratka, älteste Hunnin mit 77 Jahren, ist schon 45 Jahre dabei. Waren die Kostüme im ers­ten Jahr noch ein­fach, wurde Jahr für Jahr daran gefeilt und mit viel Liebe gebastelt.

Aus dem alten Kfz wurde im Laufe der Jahre ein Traktor mit einem tol­len Leiterwagen, ein zwei­ter Traktor mit Anhänger fährt für das Wurfmaterial mit. Gefahren wer­den die Traktoren vom Kronprinzen des Bürgervereins Rommerskirchen und von einem Mitglied aus dem Raum Stuttgart. Beide sind mit Leib und Seele „Treckerfahrer“ J

Die Gruppe um Peter Klütsch besteht aus Jecken aller Altersklassen. Von 4 – 70 Jahre ist alles mit sehr viel Freude dabei. Peter Klütsch hat anläss­lich des Jubiläums ein tol­les Fotobuch mit Fotos der letz­ten 30 Jahre erstellt.

Über wei­te­ren Zuwachs wür­den sich die Hunnen freuen. In die­sem Jahr soll es zum Jubiläum auch eine kleine Feier geben.

Gillbach Hunnen. Foto: Privat
(75 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)