Verkehrsunfall for­dert drei ver­letzte Kinder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Rosellen (ots) Am Freitagabend (24.01.) kam es gegen 19:05 Uhr in Rosellen zu einem Verkehrsunfall, bei dem meh­rere Kinder ver­letzt wur­den.

Ein 53-​jähriger Neusser befuhr mit sei­nem Pkw Citroen die Sankt-​Antonius-​Straße aus Rosellen kom­mend in Richtung Schlicherum, wo er an der Kreuzung zur Kreisstraße 30 nach links abbie­gen wollte. Hierbei über­sah er den Vorrang des ihm ent­ge­gen­kom­men­den 32-​jährigen Neussers, der mit sei­nem Pkw Toyota in Richtung Rosellen unter­wegs war.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß bei­der Fahrzeuge, wobei drei Kinder im Alter von zehn, elf und zwölf Jahren leicht ver­letzt wur­den. Die Mädchen wur­den in ein Krankenhaus verbracht,von wo aus sie nach ambu­lan­ter Behandlung wie­der ent­las­sen wer­den konn­ten.

An den betei­lig­ten Pkw ent­stand erheb­li­cher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten abge­schleppt wer­den. Die Feuerwehr leis­tete vor Ort tech­ni­sche Hilfe und leuch­tete die Unfallstelle aus.

(327 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)