Der Walddorfbus fährt Straberger zum Seniorenkino

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Der Walddorfbus wird am Mittwoch, 12. Februar, von Straberg zur nächs­ten Seniorenkino-​Vorstellung in der Dormagener Kulturhalle fahren.

Interessierte Kinofans kön­nen sich vorab mel­den und wer­den von einem ehren­amt­li­chen Fahrer gegen 13 Uhr mit dem Bürgerbus abge­holt und anschlie­ßend wie­der nach Hause gebracht. Die Kosten hier­für lie­gen bei fünf Euro – zuzüg­lich der Kosten für die Filmvorstellung.

Der Einlass zum Seniorenkino ist ab 14 Uhr. Zunächst kön­nen sich die Besucherinnen und Besucher auf eine Kaffee- und Kuchenrunde freuen, ehe ab 15 Uhr das Drama „Das Festmahl im August“ gezeigt wird.

Zusätzlich zu den Touren zum Seniorenkino wer­den auch Einkaufs- und Sozialfahrten mit dem Walddorfbus für die Strabergerinnen und Straberger ange­bo­ten. Einmal pro Woche vor­mit­tags zwi­schen 9 und 13 Uhr wird der Bus inklu­sive Fahrer zur Verfügung ste­hen, um bis zu sechs Fahrgäste zu trans­por­tie­ren. Dafür wer­den noch wei­tere ehren­amt­li­che Fahrer gesucht.

Der neue Bürgerbus kann ab sofort auch pri­vat gemie­tet wer­den. Der Van steht allen Dormagenerinnen und Dormagenern ab fünf Euro pro Stunde ohne Kilometerbegrenzung zur Verfügung. Da es sich um ein Elektrofahrzeug han­delt, kön­nen die Mieter Umweltspuren nut­zen und teil­weise auch kos­ten­frei in den Städten parken.

Die Idee für einen Sharing-​Bürgerbus ist nach dem Sieg beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ent­stan­den und nach knapp zwei Jahren Planung nun umge­setzt wor­den. Der Bürgerbus ist ein Siebensitzer mit Schiebetüren zum beque­men Ein- und Aussteigen. Der Sharing-​Bus parkt in Straberg auf dem Linden-​Kirch-​Platz. Dort ist auch eine Ladesäule von der ener­gie­ver­sor­gung dor­ma­gen gespen­det und instal­liert worden. 

Buchungen nimmt das Walddorf-​Team um Manfred Steiner tele­fo­nisch unter 02133 238376 sowie per E‑Mail an walddorf@straberg.de ent­ge­gen. Bis zum 31. Januar gibt es zudem ein güns­ti­ges Starter-​Angebot mit Sonderpreis und Zusatzstunden.

(45 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)