Stadt ehrt Dienstjubilare

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Traditionell wer­den die Dienstjubilare von Stadt, Stadtbetrieben und GWD in einer jähr­li­chen, gemein­sa­men Feierstunde durch den Bürgermeister und den Verwaltungsvorstand geehrt. 

Das gemau­erte Gewölbe des Restaurants „Evita“ im Alten Schloss Grevenbroich bot einen pas­sen­den, fest­li­chen Rahmen für diese Veranstaltung. In die­sem Jahr wur­den 25 Kolleginnen und Kollegen geehrt, dar­un­ter 17 Personen für 25 Jahre und 8 Personen für 40 Jahre. Mit einer kur­zen Laudatio bedankte sich der Bürgermeister herz­lich für die lang­jäh­rige Treue, den Einsatz und das Engagement der Geehrten.

Im Anschluss lud der Bürgermeister im Namen der Stadt die Dienstjubilare zu einem gemein­sa­men Mittagessen ein. Am Tag des Dienstjubiläums fin­det jeweils eine per­sön­li­che Ehrung des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin durch den Dezernenten, den Personalrat und der Fachbereichsleitung statt. Dabei wer­den per­sön­li­che Glückwünsche, eine Urkunde als Zeichen der Ehrung sowie klei­nere Präsente als Dankesgeste für den geleis­te­ten Dienst überreicht.

Bürgermeister Klaus Krützen zusam­men mit den Dienstjubilaren, dem Verwaltungsvorstand und wei­te­ren Führungskräften sowie dem Personalrat; einige Jubilare waren lei­der ver­hin­dert. Foto: Stadt

(123 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)