Land über­nimmt Pflegefinder-​App des Kreises

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Über die durch den Rhein-​Kreis Neuss ent­wi­ckelte Pflegefinder-​App kön­nen sich Pflegebedürftige und deren Angehörige bereits seit 2017 über freie Pflegeplätze im Kreisgebiet infor­mie­ren.

Nun hat das Land NRW auf der Grundlage eine App und eine Internetplattform für ganz Nordrhein-​Westfalen ent­wi­ckelt. „Der Rhein-​Kreis Neuss hat seine Pflegefinder-​App mit eige­nem Personal ent­wi­ckelt und 2019 noch ein­mal erwei­tert. Wir erleich­tern hier­mit Betroffenen die Suche nach einem Pflegeplatz.

Die App stößt auf posi­tive Resonanz. Wir haben unsere Entwicklung dem Land daher gerne kos­ten­frei zur Verfügung gestellt“, freut sich Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke.

Als ers­tes Bundesland füh­ren wir eine App ein, die den Bürgerinnen und Bürgern flä­chen­de­ckend und tages­ak­tu­ell freie Pflegeplätze anzeigt“, erklärte NRW-​Gesundheitsminister Karl-​Josef Laumann. „Was in ande­ren Bereichen seit vie­len Jahren selbst­ver­ständ­lich ist, soll nun auch in der Pflege in Nordrhein-​Westfalen zum Standard wer­den. Ich bin über­zeugt, dass das neue Angebot die Betroffenen bei der Suche nach einem freien Pflegeplatz erheb­lich ent­las­tet. Denn diese ist bis­lang oft zeit­auf­wän­dig und für viele eine hohe nerv­li­che Belastung. Gleichzeitig gewin­nen wir damit nun erst­mals einen Überblick über die tat­säch­li­che Versorgungssituation in den Regionen.“

Laumann dankt dabei Landrat Petrauschke für die Unterstützung bei der Entwicklung: „Der Rhein-​Kreis Neuss hat uns seine App als Grundlage für die lan­des­weite App ange­bo­ten. Dieses Angebot haben wir gerne ange­nom­men und für die lan­des­weite Umsetzung wei­ter­ent­wi­ckelt.“

Der Heimfinder NRW bie­tet nun wie auch bereits die Pflegefinder-​App des Rhein-​Kreis Neuss Angehörigen und Pflegebedürftigen die Möglichkeit, ein­fach und schnell einen freien Langzeit- oder Kurzzeitpflegeplatz in der Umgebung zu fin­den. Der Heimfinder NRW zeigt in der Startversion alle durch die Einrichtungen gemel­de­ten freien Platzkapazitäten im Bereich der Dauerpflege und der Kurzzeitpflege an.

Gerade nach Krankenhausaufenthalten oder plötz­li­chen Erkrankungen kön­nen damit Angehörige sowie soziale Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen bei der Suche nach einer pas­sen­den Versorgung deut­lich ent­las­tet wer­den. Eine Erweiterung auf freie Plätze z.B. in Tagespflegeeinrichtungen ist für wei­tere Versionen geplant.

Damit der Heimfinder NRW die aktu­elle Auslastung der Pflegeheime anzei­gen kann, hat das Land die Einrichtungen gesetz­lich ver­pflich­tet, ihre freien Plätze tages­ak­tu­ell in eine Datenbank ein­zu­ge­ben. „Neben den Pflegeplatzsuchenden pro­fi­tie­ren auch die Pflegeheime von der neuen App. Der Heimfinder NRW bie­tet ihnen die Möglichkeit, freie Platzkapazitäten ein­fach und gezielt anzu­bie­ten sowie Platzanfragen bei evtl. Vollauslastung zu redu­zie­ren“, so Laumann und Petrauschke.

Die Pflegefinder-​App des Kreises bleibt auch künf­tig bestehen. Sie bie­tet im Vergleich zur Heimfinder-​App des Landes schon jetzt einen Überblick über Tagespflegeeinrichtungen und Ambulante Pflegedienste im Kreisgebiet.

Beide Apps sind kos­ten­los im Google Play Store (Heimfinder NRW erst in Kürze) sowie im Apple Store erhält­lich. Die Internetplattform des Pflegefinders ist unter https://​pfle​ge​fin​der​.rhein​-kreis​-neuss​.de/ erreich­bar, der Heimfinder NRW unter www​.heim​fin​der​.nrw​.de.

(70 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)