A 42 – Tödlicher Verkehrsunfall – 47-​jähriger Neusser stirbt an der Unfallstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Düsseldorf, Duisburg (ots) Samstag, 18. Januar 2020, 12.30 Uhr – Nach den bis­he­ri­gen Ermittlungen der Polizei stellt sich der Unfallhergang wie folgt dar:

Zur Unfallzeit befuhr ein 47-​Jähriger aus Neuss mit sei­nem Audi A 6 den lin­ken Fahrstreifen der A 42 in Richtung Dortmund. Etwa 1.000 Meter vor der Anschlussstelle Duisburg-​Baerl über­holte er einen Pkw auf dem mitt­le­ren Fahrstreifen. Danach wech­selte er sofort auf den rech­ten Fahrstreifen.

Dort kol­li­dierte er mit hoher Geschwindigkeit aus unge­klär­ter Ursache mit dem Auflieger eines Sattelzugs aus Polen. Beide Fahrzeuge kamen erst nach etwa 100 Metern auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Ein Großteil des Pkw wurde unter dem Auflieger ein­ge­klemmt. Der Audi-​Fahrer erlag noch an der Unfallstelle sei­nen Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme (bis gegen 17.30 Uhr) wurde die A 42 in Richtung Dortmund gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Moers-​Nord abge­lei­tet. Die Fahrzeuge stau­ten sich auf sechs Kilometern bis zum Autobahnkreuz Kamp-​Lintfort zurück.

(516 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.